PageRank und Ankertext bei Kurz-URLs

Montag, 27. Juni 2011 von Thomas Büry

Google

Laut Google-Sprecher Matt Cutts werden Kurz-URLs wie jede andere Weiterleitung behandelt. Alle 301- und dauerhafte Weiterleitungen, wie sie fast alle guten Kurz-URL-Dienste wie “bit.ly” oder “goo.gl” haben, geben PageRank und Ankertext weiter.
Daher spricht also nichts gegen Kurz-URLs und stellen im Zusammenhang mit SEO gar kein Problem dar.

Quelle: googlewebmastercentral-de.blogspot.com

WEITER

Wie verwendet Google Daten von Twitter und Facebook?

Freitag, 18. März 2011 von Thomas Büry

Google

Matt Cutts erklärt in diesem Video wie Google Signale von Twitter und Facebook für die Rankings auswertet und verweist dabei auf den ausführlichen Artikel What Social Signals Do Google & Bing Really Count? von Danny Sullivan von Search Engine Land.

WEITER

Berechnet Google den PageRank alter Domains anders?

Dienstag, 16. November 2010 von Thomas Büry

Google

Wie man in diesem Video gut sehen kann, hat Matt Cutts sichtlich Spaß an der Frage, ob Domains, die vor 2004 registriert wurden, eine potentiell andere PageRank-Berechnung haben:

WEITER

Spielt der PageRank von Twitter-Profilen eine Rolle?

Freitag, 23. April 2010 von Thomas Büry

Twitter

Diesmal spricht Matt Cutts in diesem Webmaster Central Video über die Bedeutung von PageRank in Twitter-Profilen:

Dabei stellt Matt Cutts klar, soll die Twitter-Seite gut gelistet sein, kann der PageRank eine Rolle spielen, da dieser bekanntlich einer von mehr als 200 unterschiedlichen Ranking-Faktoren ist.
Möchte man also, dass das eigene Twitter-Profil bei Google gut gefunden wird, ist ein höherer PageRank nützlich, wobei beachtet werden sollte, dass dieser keine Rolle für die Links auf der Twitter-Seite spielt, da diese gewöhnlich “nofollow” sind.

WEITER

Google Site Clinic

Dienstag, 16. März 2010 von Thomas Büry

Google

Mitarbeiter des Search Quality Teams bei Google haben eine Site Clinic veranstaltet, um noch mehr Webmaster zu erreichen und folgende interessante Fragen in Bezug auf Suchmaschinenoptimierung dabei beantwortet:

Sind mehrere Blogs mit gleichen Inhalten aus Google-Sicht problematisch?

Es ist nicht auszuschließen, dass nur einer gelistet sein wird oder dass der eingehende PageRank und damit Reputation auf mehrere statt auf eine Quelle verteilt werden, so dass es für User als auch für Suchmaschinen schwierig werden könnte, die ursprüngliche Quelle der Information zu identifizieren. Dies kann aber durch Weiterleitungen oder durch Canonical Tags verhindert werden.

Sollte man SEO Agenturen Glauben schenken, die Top Rankings innerhalb eines bestimmten Zeitraums und bei Verwendung einer bestimmten Anzahl von Links versprechen?

Nein, da niemand in der Lage ist, dieses Versprechen einhalten zu können.

WEITER